+++ DAS KI EXPERTENFORUM FEIERT SEINEN ERSTEN GEBURTSTAG! +++

MEHR
McKinsey schließt globale KI-Tech Partnerschaft mit Salesforce
Dr. Michael Gebert Mittwoch, 13. September 2023 von Dr. Michael Gebert

Unternehmen soll der Einstieg in KI-Anwendungen erleichtert werden

McKinsey schließt globale KI-Tech Partnerschaft mit Salesforce

Das globale Beratungsunternehmen McKinsey & Company gab letzte Woche eine neue Partnerschaft mit dem Software-Anbieter Salesforce bekannt. Ziel ist es, den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) in Unternehmen zu beschleunigen.

Laut einer gemeinsamen Pressemitteilung wollen McKinsey und Salesforce Unternehmen dabei unterstützen, KI-Technologien schneller in ihre Geschäftsprozesse zu integrieren. Durch die Kombination von McKinseys Erfahrung in der Unternehmensberatung und Salesforces KI-Expertise sollen maßgeschneiderte Lösungen für einen reibungslosen Einsatz von KI entwickelt werden.

Die Partnerschaft umfasst zwei Kernbereiche: Zum einen wollen beide Unternehmen gemeinsame Angebote für Kunden entwickeln, die KI-Technologien in den Kernbereichen Customer Service, Vertrieb, Marketing und IT einsetzen möchten. Salesforce bringt dabei seine KI-Plattform Einstein ein.

Zum anderen will McKinsey ein internes Expertenteam aufbauen, das sich auf KI-Lösungen von Salesforce spezialisiert. Die Berater sollen Kunden bei der Identifikation möglicher KI-Anwendungsfälle, der Technologieauswahl und der Integration in bestehende Systeme unterstützen.

Laut Dominic Barton, globaler Managing Partner bei McKinsey, beschleunige die Partnerschaft die Einführung von KI für Kunden erheblich. Auch Salesforce-CEO Marc Benioff betonte die Bedeutung von KI-Technologien, um Unternehmen bei der digitalen Transformation zu unterstützen.

Kommentar des Autors

Die neue Partnerschaft zwischen McKinsey und Salesforce ist ein interessanter Schritt, der für Bewegung im Markt sorgen könnte. Andere große IT- und Beratungsunternehmen werden die Zusammenarbeit sicher genau beobachten.

Potenzielle Wettbewerber könnten mit eigenen Kooperationen oder Übernahmen reagieren, um ihr KI-Beratungsangebot zu stärken. Denkbar wären beispielsweise Allianzen von Accenture, IBM oder Deloitte mit anderen KI-Softwareanbietern wie Microsoft, Google Cloud oder SAP. Auch rein interne Nutzung-Szenarien von KI-Kompetenz sind möglich.

Spannend ist auch, ob andere renommierte Strategieberatungen dem McKinsey-Beispiel folgen und mit Tech-Konzernen kooperieren. Für Salesforce eröffnet die Partnerschaft mit McKinsey die Möglichkeit, die eigene KI-Plattform Einstein stärker zu vermarkten. Allerdings muss Salesforce auch sicherstellen, dass die Zusammenarbeit mit McKinsey nicht zu einer Benachteiligung anderer Kunden führt.

Weitere Partnerschaften zwischen KI-Anbietern und Beratungsunternehmen sind sehr wahrscheinlich. Der Schlüssel zum Erfolg wird sein, für Kunden einen eindeutigen Mehrwert zu bieten, der über reine Technologie-Expertise hinausgeht. Die Beratung sollte sich auf die Identifikation profitabler KI-Anwendungsfälle und die nahtlose Integration in die Unternehmensabläufe fokussieren. Nur so lassen sich die hohen Erwartungen an KI-Technologien erfüllen.


#McKinsey #Salesforce #KI #KuenstlicheIntelligenz #Beratung #Consulting #Partnerschaft #Kooperation #Kundenservice #Marketing #Vertrieb #Digitalisierung #Transformation #Strategie #Software #Digitalisierung, #Transformation #Strategie

-Promotion-

KI ist Chefsache!

KI ist Chefsache!

Mehr Infos

-Promotion-

30 Minuten: ChatGPT

30 Minuten: ChatGPT

Mehr Infos

Werbung auf diesem Portal?

Mehr Infos

© 2023-2024 by Turtle-Media. Alle Rechte vorbehalten.
Das KI Expertenforum ist ein unabhängiges redaktionelles Angebot.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Einstellungen jederzeit in unserem Cookie-Kontrollzentrum anpassen. Sie sind noch unsicher oder lehnen die Verwendung von Cookies ab? Kein Problem! Dann wählen Sie bitte "Nur notwendige". Bei Bedarf können Sie einzelne Cookies auch zu einem späteren Zeitraum freigeben.

Einstellungen