+++ DAS KI EXPERTENFORUM FEIERT SEINEN ERSTEN GEBURTSTAG! +++

MEHR
Singularität und Künstliche Intelligenz
Dr. Michael Gebert Dienstag, 13. Juni 2023 von Dr. Michael Gebert

Epoche des Wandels oder der Vernichtung?

Singularität und Künstliche Intelligenz

Die Technologiewelt ist in Aufruhr. Das dominante Thema der Diskussion ist künstliche Intelligenz (KI), und das Konzept der technologischen Singularität scheint a der Schwelle der Realität anzukommen. David Shapiro, ein bekannter amerikanischer AI-Forscher, sieht in den schnellen Fortschritten wie der Entstehung von GPT-4 und GPT-5 Anzeichen dafür, dass wir uns in einer Phase exponentiellen Wachstums befinden, die unweigerlich zur Singularität führen wird. Doch welche Auswirkungen hat das auf unsere Gesellschaft?

KI und Singularität bieten ein unvorstellbares Potenzial für die Zukunft. Wenn wir den Punkt erreichen, a dem KI über menschliches Denken hinausgeht, wird sie in der Lage sein, ihre eigene Architektur selbstständig zu verbessern. Dies könnte zu einer Wissensexplosion führen, bei der die Informationsmenge und kognitive Arbeit praktisch unbegrenzt werden könnten. Stellen wir uns eine Welt vor, in der die kognitive Belastung der Menschen irrelevant wird und der „kognitive Arbeitstag“ eine Frage der Sekunden, nicht der Stunden ist. In einer solchen Welt würden menschliche Arbeitsplätze in fast allen Bereichen obsolet werden, was eine grundlegende Neuorientierung von Bedeutung und Zweck in unserer Gesellschaft erfordert.

Technologische Singularität ist unvorhersehbar

Die Auswirkungen auf die Wirtschaft würden bei mangelhafter Regulierung beispiellos und ohne Grenzen sein. Unternehmen könnten mit KI mehr mit weniger produzieren, was mehr Produktivität und weniger Arbeitsplätze bedeutet. Dies könnte dazu führen, dass sich Megakonzerne mit kaum Angestellten bilden. Ein solches Szenario wirft ernsthafte Fragen über die Macht- und Wohlstandsverteilung in der Gesellschaft auf.Die Auswirkungen auf die Wirtschaft würden bei mangelhafter Regulierung beispiellos und ohne Grenzen sein. Unternehmen könnten mit KI mehr mit weniger produzieren, was mehr Produktivität und weniger Arbeitsplätze bedeutet. Dies könnte dazu führen, dass sich Megakonzerne mit kaum Angestellten bilden. Ein solches Szenario wirft ernsthafte Fragen über die Macht- und Wohlstandsverteilung in der Gesellschaft auf.Aber dieses vielversprechende Bild von Singularität hat auch einen Schatten. Die Entwicklung und Kontrolle von KI sind eine schwierige Aufgabe, und es besteht die Gefahr einer dystopischen oder sogar katastrophischen Zukunft. Die Verteilung der Vorteile ist das größte Risiko. Es besteht die berechtigte Sorge, dass Unternehmen und die Reichen und Mächtigen die unglaublichen Vorteile der Singularität nicht mit der breiten Masse teilen werden.

Darüber hinaus könnten wir uns in einer gefährlichen Spirale von „Traumapolitik“ befinden, in der KI zur Durchsetzung von Überwachungsstaaten, Masseninhaftierungen und sogar Völkermord eingesetzt wird. Diese Situationen könnten zu einer Zunahme von Traumata und intergenerationellem Trauma führen, was letztendlich die Stabilität der Gesellschaft gefährdet.

Es ist wichtig als jemals zuvor, dass wir als Gesellschaft die Geschwindigkeit und den Weg der KI-Entwicklung sorgfältig überwachen. Obwohl die technologische Singularität unvorhersehbar ist, werden ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft sind es nicht. Es ist unsere Verantwortung, den Wandel voranzutreiben und nicht nur passiv darauf zu reagieren.

Aufgabe von beispielloser Größe

Statt sie in den Händen weniger zu konzentrieren, müssen wir Wege finden, um die potenziellen Vorteile der Singularität allen zugänglich zu machen. Es besteht die Möglichkeit, dies zu erreichen, indem neue Gesetze erlassen werden, ein bedingungsloses Grundeinkommen eingeführt wird, das Bildungssystem reformiert wird oder eine Kombination all dieser Schritte unternommen wird.

Gleichzeitig müssen wir uns auf die dunkelsten Möglichkeiten vorbereiten. Internationale Standards und starke Gesetze könnten dazu beitragen, einen KI-Wettlauf zu verhindern und den politischen Missbrauch von KI einzudämmen. Um sicherzustellen, dass KI auf Werten basiert, die wir alle teilen, ist es auch wichtig, eine breite gesellschaftliche Diskussion über die ethischen Implikationen der Entwicklung von KI zu führen.

Schließlich dürfen wir nicht vergessen, dass die technologische Singularität mehr ist als nur ein technologisches Phänomen; sie ist auch ein soziales Phänomen. Wenn wir uns auf die Herausforderungen und Möglichkeiten vorbereiten, die sie mit sich bringt, sollten wir nicht nur über Bits und Bytes nachdenken, sondern auch über die sozialen, wirtschaftlichen und politischen Strukturen, die unsere Gesellschaft prägen.

Durch die Singularität der Technologie haben wir die Möglichkeit, die menschliche Erfahrung grundlegend zu verändern, entweder zum Besseren oder zum Schlechteren. Es liegt in unserer Verantwortung, die richtigen Entscheidungen zu treffen und aktiv unsere Zukunft zu gestalten. Es ist eine Aufgabe von beispielloser Größe und Potenzial.


Dieser Inhalt kann leider nicht angezeigt werden, da Sie der Speicherung der für die Darstellung notwendigen Cookies widersprochen haben.

Diesen Cookie zulassen

David Shapiro - Youtube-Beitrag vom 30.03..2023:
https://www.youtube.com/watch?v=zrW3K_K_kuo

#KünstlicheIntelligenz #TechnologischeSingularität #ZukunftderArbeit #KIEntwicklung #GPT4 #GPT5 #AIInnovation #AIethics #DigitaleTransformation #DystopieoderUtopie #KIundGesellschaft #AIrisiken #AIchancen #MenschundMaschine #KIundWirtschaft #TechnologieTrends #TechnologieDebatte #PostSingularitySociety #KIinBildung #UniversalBasicIncome #AIinPolitics #KIundRecht #Zukunftsgestaltung #TraumaPolitik #AIWettlauf #Megakonzerne #ArbeitslosigkeitdurchKI #Wissensexplosion

-Promotion-

KI ist Chefsache!

KI ist Chefsache!

Mehr Infos

-Promotion-

30 Minuten: ChatGPT

30 Minuten: ChatGPT

Mehr Infos

Werbung auf diesem Portal?

Mehr Infos

© 2023-2024 by Turtle-Media. Alle Rechte vorbehalten.
Das KI Expertenforum ist ein unabhängiges redaktionelles Angebot.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Einstellungen jederzeit in unserem Cookie-Kontrollzentrum anpassen. Sie sind noch unsicher oder lehnen die Verwendung von Cookies ab? Kein Problem! Dann wählen Sie bitte "Nur notwendige". Bei Bedarf können Sie einzelne Cookies auch zu einem späteren Zeitraum freigeben.

Einstellungen